, , , , , , , , , , , , , Posted by on

Wandern Mallorca

Wandern Mallorca

Wandern Mallorca – bester Sport im Freien

Wandern Mallorca war und ist für uns eine großartige Sportart, um in einem Traumziel auszuüben und viele Aktivitäten im Freien zu erleben. Mit dem unvergleichlichen milden Klima der Balearen sollten Sie die Wanderrouten, die uns diese wunderschöne Insel bietet, nicht verpassen. Da wir sie nicht nur mit dem Fahrrad überqueren können, sondern auch zu Fuß. Einige der bekanntesten Routen für diese Art von Touren, die wir nach Schwierigkeitsgraden unterscheiden, sind folgende:

Sant Elm-sa Dragonera (mittlerer Schwierigkeitsgrad)
Von Andratx in Richtung Sant Elm, über die Avenida de la Trapa in Richtung Tomeví-Straße bis zum alten Kloster, das zur Berghütte wird. Wir können herrliche Ausblicke auf die ganze Landschaft einschließlich der Insel Dragonera und Cala en Basset betrachten.

Artà-Lluc (hohere Schwierigkeitsgrad)

In mehreren Etappen strukturiert bietet sich diese Tour auch spaßig und ausgeschildert an.
Etappe 1: Artà – Sa Duaia- Cala Torta- Torre d’Albarca- Refugi de S’Arenalet des Verger (17,258 Km) – teilweise ausgeschildert
Etappe 2: S’Arenalet des Verger- S’esquena Llarga – S’Alqueria Vella d’Avall – Ermita von Betlem-Betlem (14,092 Km) – signifiziert
Etappe 3: Betlem- Caloscans- Colonia Sant Pere- Sa Canova- Son Serra de Marina– Son Serra – Montblanc- Santa Margalida (31,261 km) -teilweise gekennzeichnet
Etappe 4: Santa Margalida- Llubí- Inca (23,408 Km)
Etappe 5: Inca- Selva-Caimari-Lluc (15,170 Km) – teilweise ausgeschildert

Es Galatzó-Ses Sínies (geringer Schwierigkeitsgrad)

In einem Spaziergang von etwas mehr als einer Stunde, auch für Rollstuhlfahrer geeignet; finden wir Gebiete mit traditioneller Kultur, typisch mediterraner Vegetation, einem Rastplatz und dem Dorf Ses Sínies, einer archäologischen Stätte aus der Bronzezeit.

Torrent de Pareis-Sa Calobra (mittlerer Schwierigkeitsgrad)

Im Jahr 2003 wurde es wegen der Vielfalt seiner Fauna und Flora „Naturdenkmal“ genannt. Seit hunderten von Jahren wird dieser Weg durch das Verfahren der mallorquinischen Mauern erweitert und entwickelt auf einem rauen, feuchtigkeitsfreien Boden. Der ganze Weg endet in Sa Calobra, in der Sierra de Tramuntana, ein absolut empfehlenswertes Reiseziel.

Sa Pedra en Sec (hoher Schwierigkeitsgrad)

Wandern Mallorca kennt auch die Route von „Pedra en Sec“ (= trockener Stein) oder auch bekannt als der GR-221 ist eine 283km lange Strecke, die die Sa Serra de Tramuntana von einem zum anderen Ende durchquert.
Es wird mit dem Verfahren der Bau von Trockenmauern mit diesem Namen die Zahl der Gebäude bekannt gemacht, denen sie begegnen, wie sie den Weg verbindet die Küstengebiete, wenig oder gar keine bewohnten Städte und Dörfer, landwirtschaftliche Flächen, Wälder und die höchsten Gipfel.

Zu guter letzt in diesem Post „Wandern Mallorca“ geht es um den Weg „der Weg der Mandelbäume“; so genannt, weil auf den Balearen, dank seiner reichen Flora und seinem milden Klima, blühen mehr als 7 Millionen Bäume ab Ende Januar, vor allem in den Städten Marratxí, Bunyola und Sóller oder in Städten wie San Llorenç , Son Servera oder Llucmajor. Eine empfohlene Route wäre diejenige, die von Selva nach Moscarí führt, wo wir die Echtheit und Farbe dieser wunderschönen blühenden Bäume ohne Einschränkungen geniessen können.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.